Chande Momentum Oscillator MT4 Indikator

0
251
Chande Momentum Oscillator MT4 Indikator

Der CMO, die Idee des Pioniers der technischen Analyse Tushar Chande, ist ein Momentum-Indikator innerhalb der MT4-Plattform. Wie in seinem gefeierten Buch „The New Technical Trader“ vorgestellt, misst der CMO die relative Stärke oder Schwäche eines Marktes, indem er Preisbewegungen über einen ausgewählten Zeitraum analysiert. Betrachten Sie es als einen Kompass, der Ihnen hilft, durch die sich ständig ändernden Gezeiten des Marktes zu navigieren.

Eine kurze Geschichte des CMO

In den 1990er Jahren erlebte die Entwicklung innovativer technischer Analysetools einen rasanten Aufschwung. Tushar Chande, ein renommierter Autor und Händler, erwies sich als Vorreiter dieser Bewegung. 1994 stellte er das CMO vor und bot Händlern eine neuartige Möglichkeit, die Marktdynamik einzuschätzen und potenzielle Kauf- und Verkaufschancen zu identifizieren. Seit seiner Gründung hat der CMO eine treue Anhängerschaft unter technischen Analysten gewonnen, insbesondere unter denen, die einen auf Momentum basierenden Handelsansatz bevorzugen.

Die CMO-Formel und -Berechnung verstehen

Aufschlüsselung der CMO-Formel

Die Magie hinter dem CMO liegt in seiner einzigartigen Formel. Es berechnet die Differenz zwischen der Summe der jüngsten Gewinne („Up“) und der Summe der jüngsten Verluste („Down“) im Verhältnis zur gesamten Preisbewegung über einen bestimmten Zeitraum (oft als „Lookback-Zeitraum“ bezeichnet). Hier ist die Aufschlüsselung:

  • CMO = (Up-Down) / (Up + Down)
  • Up = Summe der Preisunterschiede während bullischer Perioden (Schlusskurs höher als der vorherige Schlusskurs)
  • Down = Summe der Preisunterschiede während Abwärtsphasen (Schlusskurs niedriger als der vorherige Schlusskurs)

Interpretation der CMO-Werte

Der CMO schwankt zwischen einem bestimmten Bereich, typischerweise -100 und +100. Positive CMO-Werte deuten auf eine Aufwärtsdynamik hin, während negative Werte auf eine Abwärtsdynamik hindeuten. Die wahre Stärke des CMO liegt jedoch darin, Extreme innerhalb dieses Bereichs zu identifizieren.

Hier ist eine vereinfachte Interpretation:

  1. CMO-Werte über +50: Potenziell überkaufte Bedingungen, was auf einen Markt hinweist, der möglicherweise einer Korrektur bedarf. (Dies ist kein garantiertes Verkaufssignal und eine weitere Bestätigung wird empfohlen.)
  2. CMO-Werte unter -50: Potenziell überverkaufte Bedingungen, was auf einen Markt hindeutet, der reif für eine Erholung sein könnte. (Dies ist kein garantiertes Kaufsignal und eine weitere Bestätigung wird empfohlen.)

Verwendung des CMO für Handelssignale

Verwendung des CMO für Handelssignale

Identifizieren von überkauften und überverkauften Bedingungen

Wie bereits erwähnt zeichnet sich der CMO dadurch aus, dass er potenzielle überkaufte und überverkaufte Zonen hervorhebt. Wenn der CMO über +50 steigt, deutet dies darauf hin, dass der Markt möglicherweise überhitzt ist, was möglicherweise zu einer Preiskorrektur führt. Umgekehrt könnte ein Absturz unter -50 auf überverkaufte Bedingungen hinweisen, was auf eine mögliche Preisumkehr hindeutet. Diese Signale sollten jedoch nicht isoliert als Handelsevangelium betrachtet werden.

Erkennen bullischer und bärischer Divergenzen

Der CMO strahlt noch heller, wenn er mit Preisaktionen kombiniert wird. Suchen Sie nach Abweichungen zwischen dem CMO und dem Preisdiagramm. Eine bullische Divergenz tritt auf, wenn der Preis ein niedrigeres Tief bildet, der CMO jedoch ein höheres Tief bildet. Dies deutet auf einen zugrunde liegenden Kaufdruck hin, der die Preise letztendlich in die Höhe treiben könnte. Umgekehrt entsteht eine rückläufige Divergenz, wenn der Preis ein höheres Hoch bildet, der CMO jedoch ein niedrigeres Hoch druckt.

Dies könnte auf eine nachlassende Aufwärtsdynamik hinweisen und möglicherweise zu einem Preisverfall führen. Divergenzen sind zwar wirksame Instrumente, sie garantieren jedoch keine Preisumkehr. Betrachten Sie sie immer in Verbindung mit anderen technischen Indikatoren und dem gesamten Marktkontext.

Kombination des CMO mit anderen Indikatoren

Das Schöne an der technischen Analyse liegt in ihrer Vielseitigkeit. Der CMO gedeiht, wenn er mit ergänzenden Indikatoren kombiniert wird, die eine ganzheitlichere Sicht auf den Markt bieten. Hier sind einige potenzielle Partner für den CMO:

  • Gleitender Durchschnitt Konvergenzdivergenz (MACD): Der MACD bestätigt die Trendstärke und mögliche Umkehrungen und fügt den CMO-Signalen eine weitere Validierungsebene hinzu.
  • Relativer Festigkeitsindex (RSI): Ähnlich wie der CMO misst der RSI die Marktdynamik. Die Verwendung beider Indikatoren kann eine fundiertere Einschätzung der überkauften und überverkauften Bedingungen ermöglichen.
  • Unterstützungs- und Widerstandsstufen: Diese wichtigen Preispunkte, die durch historische Preisbewegungen identifiziert werden, können als Zusammenflusszonen für CMO-Signale dienen und deren Zuverlässigkeit erhöhen.

Vorteile und Grenzen des CMO

Vorteile des CMO für Händler

  1. Intuitive Interpretation: Die visuelle Darstellung und das unkomplizierte Konzept des CMO machen es auch für unerfahrene Händler leicht verständlich.
  2. Impulserkennung: Der CMO zeichnet sich dadurch aus, dass er Phasen mit starkem Kauf- oder Verkaufsdruck genau erkennt und wertvolle Erkenntnisse über die Marktstärke liefert.
  3. Divergenzerkennung: Die Fähigkeit, Divergenzen zwischen dem CMO und der Preisentwicklung zu erkennen, versetzt Händler in die Lage, potenzielle Trendumkehrungen vorherzusehen.
  4. Anpassungsoptionen: Die flexiblen Einstellungen von MT4 ermöglichen es Händlern, das CMO an ihren Handelsstil und ihre Marktbedingungen anzupassen.

Zu berücksichtigende mögliche Nachteile

  1. Falsche Signale: Wie alle technischen Indikatoren kann der CMO insbesondere in volatilen Märkten falsche Signale erzeugen. Die Bestätigung durch andere Indikatoren ist entscheidend.
  2. Marktabhängigkeit: Die Wirksamkeit des CMO kann je nach Marktbedingungen variieren. In Märkten mit großer Bandbreite und minimaler Richtungsbewegung ist die Zuverlässigkeit möglicherweise weniger zuverlässig.
  3. Übermäßige Abhängigkeit: Sich allein auf den CMO zu verlassen, kann dazu führen, dass Chancen verpasst werden. Nutzen Sie es als Teil einer umfassenden Handelsstrategie und integrieren Sie andere Tools und Fundamentalanalysen.

So handeln Sie mit dem Chande Momentum Oscillator Indicator

Eintritt kaufen

So handeln Sie mit dem Chande Momentum Oscillator Indicator – Einstieg kaufen

  • Achten Sie darauf, dass die CMO-Linie einen kurzfristigen gleitenden Durchschnitt (z. B. den 20-Tage-MA) kreuzt, während sich der Preis in einem Aufwärtstrend befindet.
  • Eintrag: Kaufen Sie, wenn der Preis ein aktuelles Swing-Hoch überschreitet.
  • Stop-Loss: Platzieren Sie eine Stop-Loss-Order unterhalb des aktuellen Swing-Tiefs.
  • Take-Profit: Zielen Sie auf der Grundlage Ihres Risiko-Ertrags-Verhältnisses auf ein Gewinnniveau oder erwägen Sie Gewinnmitnahmen, wenn der CMO den überkauften Bereich erreicht (experimentieren Sie mit verschiedenen Schwellenwerten über +50).

Eintrag verkaufen

So handeln Sie mit dem Chande Momentum Oscillator Indicator – Einstieg verkaufen

  • Achten Sie darauf, dass die CMO-Linie einen kurzfristigen gleitenden Durchschnitt (z. B. den 20-Tage-MA) unterschreitet, während sich der Preis in einem Abwärtstrend befindet.
  • Eintrag: Verkaufen Sie, wenn der Preis unter ein aktuelles Swing-Tief fällt.
  • Stop-Loss: Platzieren Sie eine Stop-Loss-Order über dem jüngsten Swing-Hoch.
  • Take-Profit: Zielen Sie auf der Grundlage Ihres Risiko-Ertrags-Verhältnisses auf ein Gewinnniveau oder erwägen Sie Gewinnmitnahmen, wenn der CMO den überverkauften Bereich erreicht (experimentieren Sie mit verschiedenen Schwellenwerten unter -50).

Zusammenfassung

CMO stattet Sie mit einem wertvollen Tool aus, um die Marktdynamik einzuschätzen, potenzielle überkaufte und überverkaufte Zonen zu identifizieren und Divergenzen zu erkennen, die eine Trendumkehr ankündigen könnten. Seine benutzerfreundliche Oberfläche und anpassbaren Einstellungen machen es zu einer attraktiven Option sowohl für neue als auch für erfahrene Händler.

Empfohlene MT4/MT5-Broker

XM-Vermittler

  • Gratis $ 50 Um sofort mit dem Handel zu beginnen! (Auszahlbarer Gewinn)
  • Einzahlungsbonus bis zu $5,000
  • Unbegrenztes Treueprogramm
  • Preisgekrönter Forex-Broker
  • Zusätzliche exklusive Boni Während des ganzen Jahres

XM-Broker

>> Melden Sie sich hier für ein XM-Broker-Konto an <

FBS-Broker

  • Tauschen Sie 100 Bonus: Kostenlose 100 $, um Ihre Handelsreise anzukurbeln!
  • 100% Deposit Bonus: Verdoppeln Sie Ihre Einzahlung auf bis zu 10,000 $ und handeln Sie mit erhöhtem Kapital.
  • Nutzen Sie bis zu 1: 3000: Maximierung potenzieller Gewinne mit einer der Optionen mit der höchsten verfügbaren Hebelwirkung.
  • Auszeichnung als „Bester Kundenservice-Broker Asiens“.: Anerkannte Exzellenz in der Kundenbetreuung und im Service.
  • Saisonale Sonderangebote: Genießen Sie das ganze Jahr über eine Vielzahl exklusiver Boni und Aktionsangebote.

fbs-Broker

>> Melden Sie sich hier für ein FBS-Brokerkonto an <

 

(Kostenloser Download von MT4-Indikatoren)

Klicken Sie hier unten, um herunterzuladen:

Chande Momentum Oscillator MT4 Indikator

Werden Sie mithilfe von Indikatoren intelligenter beim Devisenhandel

Schließen Sie sich über 100,000 Abonnenten an und erhalten Sie unseren 5-minütigen täglichen Newsletter zu den wichtigsten Themen im Devisenhandel.

Wir verkaufen oder teilen Ihre Informationen mit niemandem.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier